Einundzwanzig Jahren

Eine einundzwanzig jähriges Mädchen kam heute vor einundzwanzigjahren nach Deutschland. Mittlerweile ist Sie 42 Jahre alt geworden. Genau betrachtet hat sie bereits die hälfte ihres Lebens hier verbracht. 21 ist gewiss nur eine Zahl, ein symbol, klein und für manche Menschen vielleicht ohne Bedeutung.

Innerhalb diese Zeit habe ich viele Erfahrungen gesammelt, vieles erlebt und von allen dingen habe ich gelernt zu kämpfen. Das Leben war nicht immer einfach für mich gewesen. Es gab Zeiten wo ich nur noch aufgeben wollte. Ich war zu Feige, zu ängstlich und hatte nicht den Mut gehabt mein Schicksal selbst an die Hand zu nehmen. Lange habe ich in den Schlaf zustand gelebt weil ich dachte das Leben ist so, oder vielleicht habe ich auch nur versucht die unangenehme Dinge zu ignorieren. Tief in meinem inneren war ich unruhig und unzufrieden und irgendwann verwandelte ich mich zu ein Rebell. Leid und Schmerz adieu, so will ich nicht mehr Leben.

Manche Leute sagten mir ich habe viel zu lange gewartet daher auch
viel Zeit verloren. Ich sehe es anders. Ich habe eben Zeit gebraucht gehabt zu entwickeln. Eben wie ein cocoon.

1997 entschluss ich mich mein ganzes Leben zu verändern. Mein Schicksal führe ich nun selbst und nicht mehr umgekehrt. Ich habe mein Selbstbewusst und Selbstvertrauen wieder erlangen. Manchmal denke ich, hätte ich das früher gemacht wäre vielleicht mein Leben anders.

Einundzwanzig jahren…volle Spannung, begleitet von Heiterkeit und Traurigkeit, Erfolg und Fehltritt. Das Leben ist genau wie ein Achterbahn, es geht mal auf und mal ab und drei looping noch dazu.

Ich bin nun älter geworden aber reifer im Verstand und stärker. Die Zeit hat mich verändert. Nicht nur mein aussehen sondern auch mein lebens-und-persönliche Einstellungen.

Beng

Beng Hafner is my name. Well, most of you know that already. I am a mother of 3 and a granny of 3 cute kids. I am proud to be who I am and I am proud of the way I am. I am alive because I have a lot to live for. I have many dreams that I wish to reach for and I have many journeys to make. My life is like a soap opera, and you are the audience.

You may also like...

4 Responses

  1. Ting Aling says:

    Ay, sanabagan Mama, ba’t nagmura ka na? Hehe, ano yang pinagsasabi mo? Nabingi ba ako o nabulag?

  2. Beng says:

    ahehehehe…mommy german kunyari. i wanted to write this entry in multi language kaya lang naubusan na ako ng time. papaano i was baking and cooking and blogging in between…muntik na tuloy masunog yong niluto ko. anyways, may pahabol pang tagalog bersiyon…kaya abangan ang susunod na kabanata 😉

  3. sachiko says:

    er,no translation? ano kayang nakasulat?? Hihintayin ko na lang yung susunod na kabanata.Tanoshimi ni shiteimasu! Mata kimasu!!^-^//

  4. Andreas says:

    Like your blog and work…inspiring

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *